Where to buy my first kilt? What kilt? What about sizes for a kilt? The correcy length of a kilt. What tartan?

SIE KÖNNTEN NUR WENIGE SCHRITTE DAVON SEIN, SELBST EINEN KILT ZU TRAGEN

HOME     1. MÄNNER + KILTS   2. WIE EINEN KILT KAUFEN?   3. WELCHES ZUBEHÖR?   4. WIE DEN KILT TRAGEN?

UTILITY KILTS     MÄNNLICHE RÖCKE   
  PROMOTION      LINKS      GALLERY     
WHAT'S NEW?      HOME

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 



Nicht alle Männer, die es satthaben, immer und nur Hosen zu tragen, sind der Meinung, der traditionelle Kilt sei für sie die Lösung.
 Nicht mal sind ihre Motive genau dieselben: Ist es das Gefühl einer Freiheit zu erleben, die mit zweibeinigen Klamotten nicht möglich ist? Oder mehr Variation zu einer sonst etwas langweiligen Garderobe zu bekommen? Gesundheitsaspekte zu berücksichtigen und ein bisschen anders zu sein, und dabei noch anderen absolut männlich vorzukommen? Nur ist ihnen der traditionelle Kilt mit zu viel Tracht, zu viele Farben und zu viele Regeln verbunden.

Auch gibt es Männer, die zwar schon den traditionellen Kilt schätzen und verwenden, nur möchten sie sich nicht auf ihn begrenzen, sondern auch andere Formen von Kilts und unter Umständen gar Röcke benützen können, von Situation, Aufgabe und Laune abhängig. 

Utility Kilts

Der Utilikilt
Im Jahre 2000 lancierte der Amerikaner Steven Villegas, Gründer der Firma Utilikilts.com in Seattle, seinen ersten Utilikilt, einen Kilt, der nicht traditionell war. Er zeigte sich schnell erfolgreich, Mitbewerber tauchten auf, und der moderne Kilt war eine Realität. Heute nennt man sie meistens Utility Kilts.

Utilikilt Original Black


Utility Kilts haben mit dem traditionellen Kilt nur wenig Ähnlichkeit. Sie haben zwar Falten hinten und eine Schürze vorne. Die letzte ist aber meistens viel schmaler als beim traditionellen Kilt, und anstatt eines Karomusters sind sie einfarbig oder Camouflage. Dafür haben sie Taschen. Typisch sind große Cargo Taschen. Sie können in die Waschmaschine gehen, was gut ist. Mit ein paar Ausnahmen füllen sie Jeansfunktionen aus.   

Nichtsdestoweniger gibt es im Internet ziemlich viele Beispiele, wo bei (besonders amerikanische)n Hochzeiten Bräutigam und Trauzeuge Utilikilts getragen haben. Na ja, Bräutigame in kurzen Hosen hat man auch gesehen - und nicht nur in USA.

Der Umstand, dass diese Kilts keine Tartans haben und sonst nicht "schottisch" aussehen, haben nicht verhindern können, dass sie unter Männern schottischer Herkunft sehr populär geworden sind. Das könnte wohl indizieren, dass ihnen der Kilt als Kleidung vielleicht mehr bedeuten könnte als Wurzeln - was für mich absolut OK ist.

Utilikilt Mocker Olive - Keine cargo pockets! Nach einer Pause ist der Mocker zurück im Utilikilt-Sortiment und jetzt der billigste Utilikilt, was aber nicht eben billig ist.

 

Utilikilt Original Olive

 

Utilikilt Original Sand

 

In 2003, als ich meinen ersten Utilikilt Original kaufte, gab es noch die Farbe "Postal Blue".

Neulings haben die Utilikilts hinten ein neues Design bekommen. Meiner Meinung nach kaum ein Fortschritt.

 

Heute hat der Utilikilt wohl fast Ikone Status. Und das hat zweifelslos den Preis beeinflusst. Aber natürlich auch, dass die Utilikilts in USA gefertigt werden und nicht im viel billigeren Fernosten. Doch 215 US Dollars kostet ein Utilikilt Original, der jetzt The Spartan heißt. Den Mocker gibt es für 200 Dollars.
Und bei der direkten Konkurrenz ist es meistens nicht anders, eher im Gegenteil.  

Ein EU-Bürger, der noch dazu mit Versand, 12% Zoll, MwSt. und Importgebühr kalkulieren muss, endet vermutlich mit einem Preis über 300 EUR.

Eine andere Möglichkeit wäre der Commando Kilt von Sport Kilts.com. Er sieht meiner Meinung nach sehr gut aus und in Schwarz, Kkahi, Olivgrün und mehreren Camo-Designs erhältlich. Es gibt ihn in acht Längen zwischen 18 und 26 Zoll und 13 Bundweiten zwischen 24 und 48 Zoll. Wegen seines schmucklosen Designs ohne Metallknöpfe vorne ist er dem traditionellen Kilt ähnlicher als die meisten Utility Kilts - in meiner Optik ein Vorteil. Auch, dass die Taschen nicht so auffallend sind wie die Cargo Pockets, die sonst üblich sind. Und mit $163 ist er immerhin 25% billiger als der Utilikilt Original.

 
Die steigenden Preise haben natürlich ein Tor für ein Billigsegment aufgemacht. Seit ein paar Jahren verkaufen Kilt Shops in Amerika, England und Schottland "Utility Kilts" - Made in Pakistan oder China. Die Qualität lässt sich mit der des amerikanischen Vorbilds nicht vergleichen, aber schlecht ist sie nicht. Was Design betrifft, hat wohl auch der Seattle Kilt die Nase vorn, und dann gibt es die Pakistaner und Chinesen fast ausnahmslos nur in der 24"/61 cm Länge, obwohl es wohl natürlich wäre, dass diese Kilts - wie Jeans - niedriger getragen wurden als traditionelle Kilts und deshalb kürzer sein müssten. Utilikilts.com bietet drei Längen an.

Utility kilt von Heritage of Scotland

Price £40

 

Das Foto gehört Heritage of Scotland.com und wird mit der Genehmigung dieser Firma hier veröffentlicht.

Kaufen Sie sich einen preiswerten Utility Kilt, könnte er, wie dieser, von der B2B-Produzent, Expo International in Sialkot Pakistan stammen. Er ist gut, und ich trage ihn oft.

 

Wie gern ich auch Utility Kilts habe, hätte ich sie doch lieber mit weniger Cargo-Taschen, wenn überhaupt, und mit weniger Metallknöpfen, wenn überhaupt. Vermutlich wollen die Produzenten sie dadurch von Röcken distanzieren und ihren Kilts mehr Maskulinität verleihen, aber die großen Taschen und die vielen Knöpfe zerstören meiner Meinung nach das Design. Beim traditionellen Kilt lebt man dann auch bestens ohne, und niemand bezweifelt die Männlichkeit dieser Bekleidung.


Mein Favorit war deshalb lange der Utilikilt Mocker mit seinen eingebauten Taschen, aber sein neues Design gefällt mir nicht besonders und der hohe Preis mit all den Extras an die Staatskasse noch weniger. Gibt es für Europäer dann keine vergleichbare Alternative? Doch, und eine sehr gute sogar:

Die englische Firma Unionkilts.com hat neulich ihrem Sortiment mit der Hill Walker Kilt Serie bereichert: Einstecktaschen statt Cargo-Taschen, vier Farben, eine Standardlänge von 23" (58,5 cm) statt der üblichen 24", und passen 23" einem nicht, kann man den Kilt in jeder belieblichen Länge bestellen. Und das Beste noch: Der Kilt kostet nur 50 GBP oder 57 EUR. Dazu kommt nur Versand (bis Brexit eine Realität ist).



Hill Walker Kilt Grau mit "Hosen"-Taschen.


Hill Walker Kilt Schwarz


Hill Walker Kilt Schokoladebraun. Die Qualität scheint erstklassig zu sein.


Hill Walker Kilt Olivgrün

 

Ich kenne den Hill Walker Kilt nur von Fotos, aber sie versprechen eine sehr gute Qualität, die sich vielleicht sogar mit der der Utilikilts vergleichen ließe - und zu einem viel günstigeren Preis.


Alle Fotos, die den Hill Walker Kilt zeichen, gehören der Firma Unionkilts.com und werden mit Genehmigung dieser Firma hier veröffentlicht.

 

 

Jeans Funktionen

Obere Klasse
Alt.Kilts
 (USA), Freedom kilts  (Canada), Sport Kilt  (USA) und Utilikilts ( USA).

Günstige Utility Kilts:
Heritage of Scotland (UK), Tartanista (UK), Kiltmart (USA), Trinity Kilts (USA), UT-Kilts (USA) and many others.

Für Europäer dürfte Unionkilts die erste Wahl sein.

Anzugsfunktionen

Hochwertige Stoffe. Spitzenqualität, die sich in die Preise niederschlägt. Keine Taschen, wofür auch ein Sporran nötig ist. Auch anderes Zubehör des klassischen Kilts sollte Anwendung finden.
 
21st Century Kilts (Edinburgh),  
Paul Henry Kilts 


Die Hybride

Der erste Utilikilt, der Original Standard, hatte keine Schürze vorne, wurde dafür mittels eines Reißverschlusses wie bei Jeans geschlossen. Die Falten gingen rundherum. Rein technisch war deshalb kaum von einem Kilt die Rede, sondern eher von einem Faltenrock für Männer, einer Hybride, wenn Sie es möchten.

Der erste Utilikit, der Original Standard, war kaum ein Kilt, sondern ein Männerrock, als Kilt vermarktet.

 
Doch, dieser Utilikilt wurde als Kilt positioniert, und das kann der Grund sein, warum es die Marke Utilikilt noch gibt. Männer tragen Kilts und keine Röcke. Oder...?

Einige Jahre lang hatten die Kunden von Utilikilts die Wahl zwischen dem "Original", der schnell nach der Lancierung des Standards folgte, und dem Original Standard. Dann verschwand der "Utiliskirt", wie einige ihn nannten, doch zum  Bedauern vielen Kunden, konnte man im Internet lesen.

Männerröcke gibt es doch zu kaufen. Gehen Sie zur nächste Seite.


SIE SIND HIER.

KLICKEN SIE AUF EIN ANDERES BILD, UM WEITER ZU KOMMEN.

 

Copyright 2010 - 2017 © Greman   Revidiert 06 06.2017