Mann im Rock

Einwände






Es ist nicht richtig. Ein Mann muss ein Mann sein

Was hat der Begriff Mann damit zu schaffen? Sie selbst tragen doch auch Hosen? Nicht so lange her für eine Frau total unmöglich – weil männlich! Vielleicht sind Sie zu jung, um es zu wissen, aber bis zur Mitte der 60er – vor nur 60 Jahren - war die Hose das uneingeschränkte Monopol des Mannes. Ihre Mutter oder Großmutter weiß darüber. Und erst seit den 70ern sind Hosen bei Frauen normal. Umgekehrt: Jesus hat nie eine Hose getragen, und das Römische Reich wurde von Männern in bodenlangen Röcken (Togen) und Miniröcken (Tuniken) gegründet.


Er wird ausgelacht

Ja, einige Verwandte und Freunde werden es merkwürdig finden und werden es kommentieren. Sie werden sich aber schnell daran gewöhnen, und das Rocktragen Ihres Mannes wird nicht länger ein Thema sein. Die, die nicht Sie oder ihren Mann kennen, werden kaum reagieren überhaupt. Ich werde behaupten, dass am fremden Ort könnte Ihr Mann während des Sommerurlaubs jeden Tag, 24/7 einen Jeansrock tragen, und nur wenige würden bemerken, dass er nicht Shorts anhätte. Von denen, die es erkennen würden, würden sich wiederum fünf Minuten später nur sehr wenige erinnern können, dass sie je einen Mann im Rock gesehen hatten. Geht Ihre Befürchtung primär auf die Reaktion Drittes, lass ihn ruhig seinen Rock tragen.


Ein Mann im Rock wirkt feminin

Haben Sie je Spielfilme wie Braveheart, Gladiator und Troja gesehen? Kamen die Darsteller Ihnen weiblich vor? Anders mit Tootsie und Mrs. Doubtfire, nicht wahr? Der Grund: Ein Mann kann männlich oder weiblich vorkommen. Das hat mit dem ganzen Erscheinungsbild zu tun, und dazu gehört nicht NUR Rock oder Hose.


Ein Kilt könnte vielleicht noch gehen, ist aber zu teuer

Stimmt, ein Kilt kann sogar sehr teuer sein und das „notwendige“ Zubehör auch. Aber wenn SIE beispielsweise bei Imperium Armani einkaufen gehen, hat es auch seinen Preis. Sie können glücklicherweise Ihre Sachen billiger haben, und so kann er seinen Kilt. Für die lässige Verwendung reicht ein „casual“ Kilt völlig aus. So einen plus etwas Zubehör kann er für 125-150 Euro haben. Wenn trotzdem zu viel, meinen Sie, dann ist ein Jeansrock mit Taschen, Gürtelschlaufen und Reißverschluss vorne nicht so unmöglich, wie Sie sich es vorerst vorstellen. Und der ist bestimmt, billig zu haben. 25 EUR reichen oft.


Kilt Holyrood Tartan.
In Schottland maßgeschneiderter Kilt, 5 Yard, Schurwolle, Holyrood Tartan. Für um die 200 GBP kann Ihr Mann einen sehr schönen Kilt haben. Kann aber auch viel mehr kosten.


casual kilt.
Wer sich mit einem Kilt von der Stange begnügen kann, kommt mit 60 GBP oder noch weniger davon. 8 Yard PV Kilt, Persevere Thistle Tartan, KiltSociety 60 GBP.


Wenn trotzdem zu viel, dann ist ein Jeansrock mit Taschen, Gürtelschlaufen und Reißverschluss vorne nicht so unmöglich, wie Sie sich es vorerst vorstellen. Und der ist bestimmt, billig zu haben. 25 EUR reichen oft.

Jeansrock.
Jeansrock.



Aber dann noch die große Frage, WARUM? Lesen Sie bitte weiter


hier



Was noch zum Thema Mann in Rock hier lesen



Kilt

Ihre Reaktion?


Positiv? Meinetwegen? Vehement dagegen? Für Sie, die dem Gedanken total fremd ist, ist diese kleine HP gemacht.



Utility kilt

Befürchtungen


Kann er schwul sein? Ist er Transvestit? Wäre er lieber eine Frau? Liebt er mich nicht länger? Was werden nicht alle sagen?



Utility kilt

Einwände


Es ist nicht richtig. Ein Mann muss ein Mann sein. Ein Mann im Rock ist feminin. Er wird ausgelacht.

Utility kilt

Warum?


Warum sollte ein Mann, mein Mann, sich wünschen, Röcke zu tragen? Es gibt viele Gründe, einige sehr gute sogar.

Kilt

Wer?


Wer sonst trägt gerne einen Rock? Wir sind "normaler" als Sie glauben. Und könnten mehr sein.

Kilt

Wie weiterkommen?


Wann? Wo? Wie oft? Welcher Typ vom Rock? Finden Sie gemeinsam eine Lösung. Kompromisse sind angesagt.






Copyright © 2010-2021 Greman

greman@protonmail.com


Mann im Rock