Emanzipation ist keine Einbahnstrasse


Ferdis Informationsseite für Männer, die gerne Röcke tragen,
und für Frauen, die sich dafür interessieren.


 
"Freiheit heisst, sich von anderen unterscheiden zu dürfen."
 
( Ex-Verfassungsrichter Paul Kirchhof)

 

Alle Bilder, Texte und sonstigen Bestandteile dieser Homepage dürfen nur mit meiner ausdrücklichen Genehmigung anderweitig verwendet werden!

 


Ferdi la Roche, der Webmaster dieser Homepage, starb am  11. September 2008 als Folge eines Herzschlages.

Er war bis dann ein wahrer und unermüdlicher Pionier und Vorkämpfer für Männer, die Alternativen zur Hose suchten, drehte es sich um Röcke, Kilts oder beide. Überall, wo es darüber ging, sah man den Namen Ferdi. Persönlich kannte ich ihn nicht, habe aber seine weisen Kommentare in Foren gelesen.

Noch bis Mai 2010 war seine Freenet-Homepage zugänglich, dann ist sie geschlossen worden. Ich hatte aber eine Kopie von ihr und habe sie Juni 2010 wiederveröffentlicht, um ihm sozusagen ein Denkmal zu setzen. Die Adresse ist
www.dress2kilt.eu/ferdi.htm

Ferdis Email Adresse und Anschrift – bei ihm wurde nichts verheimlicht – habe ich entfernt. Links zu nicht länger (Juni 2010/Juli 2020) erreichbaren, externen Seiten habe ich deaktiviert. Durch einen Freund von Ferdi, Michael A. Schmiedel ist es Juli 2020 möglich gewesen, Ferdis Seite mit einem mir fehlenden Text zu ergänzen, "Zur Einstimmung: Eine Kiste Schrauben und ein Schneefeld."

Nur der Text zum Link, "Im Fernsehstudio bei Jürgen von der Lippe" fehlt. Sonst ist alles geblieben, wie Ferdi es uns 2008 hinterlassen hat.

GregorM, Juni 2010/Juli 2020

 

 
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 10 Absatz 3 MDStV:

Ferdi La Roche




Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen ich keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.



Im Fernsehstudio bei Jürgen von der Lippe [Text fehlt, Link entfernt.]

Zur Einstimmung: Eine Kiste Schrauben und ein Schneefeld. Eine Betrachtung zur Einzigartigkeit des Menschen.


 

Alle sagten: "Das geht nicht!" Dann kam einer daher und machte es.